Irrtum und Wahrheit
"Seil und Schlange", total verpfuschtes Leben -muß das sein?

Diese Seite wird noch erstellt.

5) Parashar:


Auf Seite 179, im Vers 14 des 1.Kapitels im 1.Buch des Śrīmad-Bhāgavatam (Bhāgavata Purāṇa) von Swami Prabhupāda, ISBN 0-89213-069-5) wird zB erwähnt, daß Parashar der Vater von Vyasa war. Das findet man im obigen Buch auch auf S.880 als Erläuterungen zu Parasara. Insofern war dann Rishi Vasishta der Urgoßvater von Vyasa.

Desweiteren heißt es da, daß er der "spirituelle Meister von Maharaja Janaka" war. Darüberhinaus findet man dort: "Er war der Verfasser vieler vedischer Schriften und Anweisungen in bezug auf gesellschaftliche Fragen".

Auch im Mahābhārata findet man Hinweise zu Parashar und einige Informationen bzgl ihn:

zB unter dem aktiven Link (ok am 15.7.2019):

http://www.mahabharata.pushpak.de/buch1/mahabharata_b01k180.html

und auch auf folgenden Seiten, zB Ende Kapitel 182 und Kapitel 183, etwa:

 http://www.mahabharata.pushpak.de/buch1/mahabharata_b01k183.html


Auch in der Vishnu-Purana wird Parashar ausgibig erwähnt. Es heißt dort u.a.:             

>> Das Vishnu Purana

Das Vishnu Purana gilt unter den 18 großen Puranas als eines der bedeutendsten. Es wurde in Form eines Dialogs zwischen Parasara, dem Vater von Vyasa, und Maitreya, einem seiner Schüler, verfaßt.<< (Siehe unter: https://www.pushpak.de/vishnu/index.html):




6) Narada: